Jan Plewka & SCHERBEkontraBASS singen Rio Reiser

20.08.2021

„Übers Meer“ Eine Hommage an Rio Reiser & Ton Steine Scherben

Poet, Revoluzzer, begnadeter Musiker, Getriebener, oft gefallen, immer wieder aufgestanden und die Krone gerichtet, eben ein echter König von Deutschland!

Rio Reiser, 1950 in der noch so jungen Republik geboren, in Berlin das politische Laufen gelernt, auf’s Land geflüchtet und das nordfriesische Fresenhagen lieben gelernt.

Seine Band Ton Steine Scherben aufgelöst, sich auf dem musikalischen Strich  als Solokünstler mit Glück prostituiert. Der König bereiste sein Land, „Irgendwo zwischen Null und Zero“.

Erfolg, Ja! Das Ende und der Preis dann am 20. August 1996. Es war ein heißer Tag in Nordfriesland  und es kam völlig unerwartet: König Rio hatte abgedankt, der Mensch Ralph Möbius lag nun da….in Fresenhagen unterm Apfelbaum in seinem Garten, wohin seine Fans pilgerten. Das die Ruhe nicht blieb, war eines König unwürdig. Aber ob seine sterblichen Überreste nun unter einem Apfelbaum in Fresenhagen, oder unter einer Linde in Berlin liegen – seine musikalische Seele  bleibt wohl in Nordfriesland, wo so viele seiner Songs entstanden sind.

Rio Reiser  war ein deutscher Sänger, Musiker, Komponist, Liedtexter und Schauspieler. Reiser war von 1970 bis 1985 Sänger und Haupttexter der Band Ton Steine Scherben. Nach der Auflösung der Band setzte er seine musikalische Karriere als Solokünstler fort. Zu seinen bekanntesten Liedern gehören “ Macht kaputt, was euch kaputt macht“,“ Keine Macht für Niemand“ , aber auch Balladen wie „Halt Dich an Deiner Liebe fest“ und die Hausbesetzer-Hymne „Rauch-Haus-Song“ mit Ton Steine Scherben sowie „König von Deutschland“ und „Junimond“  aus seiner Solozeit.

Rio Reiser und TON STEINE SCHERBEN – ihre Lieder sind immer noch zeitlos und keine andere deutsche Band wurde sooft gecovert und quer durch die Genres als Referenz benannt, wie diese deutsche Kultband.

2020 feierte man  70 Jahre Rio Reiser und 50 Jahre Ton Steine Scherben, wenn auch viele Veranstaltungen ausfallen mussten. 2021 im August, jährt sich der Todestag von Rio bereits zum 25. Mal.  Aber ohnehin bedarf es keines besonderen Anlasses, um an diesen großartigen Künstler, seine Musiker und deren gemeinsames musikalisches Schaffen in Nordfriesland zu erinnern. Und wie könnte man das besser tun, als mit einer Fahrt auf einem Schiff  auf die Hallig Langeness und einem Konzertabend im berühmten „Schafstall“ – ganz nach Rios liedgewordenem Gedanken „Über’s Meer“…

Am Sonntag den 8. August 2021 werden der Frontmann von SELIG, Jan Plewka sowie das Duo SCHERBEkontraBASS und der Autor Hollow Skai an das Leben und Schaffen von Rio Reiser und Ton Steine Scherben erinnern. Begleitet werden Sie vom großartigen Marco Schmedtje.  (Zinoba)

Plewka, bekennender Rio-Fan verkörpert bereits seit vielen Jahren das Werk des größten deutschen Poeten im Hamburger Schauspielhaus, Jan Plewka zusammen  mit der Schwarz Roten Heilsarmee spielen und singen Rio Reiser.

Hinter dem Duo ‚SCHERBE kontra BASS‘ steht eine echte ‚Scherbe‘, wie sich die Mitglieder der Band selbst nennen: Marius del Mestre kam als Gitarrist 1980 mit gerade mal 19 Jahren zu Ton Steine Scherben‘ und er zog noch im gleichen Jahr in die Musikerkommune der SCHERBEN, den Bauernhof in Fresenhagen, Nordfriesland. 2004 schlossen sich del Mestre und fast alle „Rest“-Scherben zur  Nachfolge-Band ‚Ton Steine Scherben Family‘ zusammen und im Laufe der Zeit bildeten sich Nebenprojekte. Mit Kontrabassist Akki Schulz fand del Mestre vor inzwischen  10 Jahren Jahren den geeigneten Partner für das Duo „SCHERBE kontra BASS“. Das Duo macht Gänsehaut, bringt zum Lachen und pflegt den Scherben-Mythos, ohne einfach belanglos nachzuträllern oder zu posieren: Beide singen abwechselnd und treffen den rotzigen Rio-Reiser-Ton wunderbar, ohne dabei ihre eigene Persönlichkeit zu verleugnen, und virtuos spielen sie ihre Instrumente. Gerade der Kontrabass gibt den Stücken einen ganz eigenen Reiz.

Abgerundet wird dieser Nachmittag  von Hollow Skai.

Hollow Skai ist ein deutscher Journalist, Autor und Musikproduzent. Er beschäftigte sich mit dem Leben und Werk von Rio Reiser, verfasste eine Biografie über ihn und stellte für Sony Music das Best-of-Doppelalbum „Unter Geiern“. The Columbia Years des Musikers zusammen.

Hollow Skai sagt über sich selbst, „er sei so alt wieder Rock’n Roll überhaupt….“

Wir freuen uns auf einen denkwürdigen und ehrwürdigen Nachmittag irgendwo im Nirgendwo…und am Ende einer Reise „Übers Meer“ ist immer „Land in Sicht“.


Am 20.08.2021 sind Jan Plewka & SCHERBEkontraBASS zu Gast bei Kultur auf den Halligen.

Tickets für das Konzert gibt es ab sofort hier.

Event List